Arrhenotokie

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arrhenotokie = arrhenotoke Parthenogenese ist eine Form der "Jungfernzeugung", bei der ein Tier männlichen Nachwuchs erzeugt, ohne Begattung bzw. ohne dass die Eier besamt werden (arrhenotokos, griech.: männliche Junge gebärend). Bei Hymenopteren entstehen Männchen allgemein aus unbefruchteten Eiern: Entweder unterlässt das begattete Weibchen die Besamung der Eier im Eileiter (verschließt den Spermagang vom Receptaculum seminis zum Eileiter), oder das Weibchen ist unbegattet und kann nur unbefruchtete haploide Eier produzieren. Auch Arbeiterinnen vieler Arten können Eier ablegen, aus denen nur Männchen entstehen, da Arbeiterinnen normalerweise nicht begattet werden. Wenn unbegattete Weibchen bzw. Arbeiterinnen weiblichen Nachwuchs produzieren, handelt es sich um thelytoke Parthenogenese.

[Bearbeiten] Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Themen
Werkzeuge