Camponotus barbaricus

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camponotus barbaricus
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Camponotus
Untergattung: Tanaemyrmex
Art: Camponotus barbaricus
Weitere Informationen
Verbreitung: Südeuropa
Gründung: claustral
Königinnen: monogyn
Wissenschaftlicher Name
Camponotus barbaricus

Emery, 1905

Camponotus barbaricus gehört zu den größten Ameisen Europas.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Merkmale

Die größtenteils schwarz gefärbten Arbeiterinnen werden bis zu 17 mm groß, ein starker Polymorphismus tritt auf: Minor-, Media- und Majorarbeiterinnen sind in allen Übergangsstufen vorhanden. Bei hohen Temperaturen sind die schnellen Arbeiterinnen sehr aggressiv.

[Bearbeiten] Verbreitung und Lebensraum

Die Heimat der zur Unterfamilie Formicinae gehörenden Art ist Südeuropa und Nordafrika.

[Bearbeiten] Schwarmflug und Koloniegründung

C. barbaricus schwärmt im späten Frühjahr (Juni, beobachtet auf Malta).[1]

[Bearbeiten] Kolonie und Nestanlage

Die monogynen Kolonien legen ihr Nest gerne unter Steinen, Baumstümpfen und anderen Tothölzern mit großem unterirdischen Teil an; auch reine Erdnester existieren.

[Bearbeiten] Haltung

Die Haltung kann bei Zimmertemperatur erfolgen, die Winterruhe kann diese Art im ungeheizten Zimmer verbringen. An die Luftfeuchtigkeit in der Arena werden keine weiteren Ansprüche gestellt.

[Bearbeiten] Weblinks

Bilder


[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. ^ Schembri, S. P., Collingwood, C. A. 1981: A revision of the myrmecofauna of the Maltese Islands (Hymenoptera, Formicidae); Ann. Mus. Civ. Stor. Nat. "Giacomo Doria" 83: 417-442, hier frei verfügbar (PDF)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Themen
Werkzeuge