Lasius platythorax

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lasius platythorax
Präparierte Lasius platythorax -ArbeiterinPräparierte Lasius platythorax -Arbeiterin
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Lasius
Untergattung: Lasius sensu stricto
Art: Lasius platythorax
Weitere Informationen
Verbreitung: Bisher nur Europa bekannt
Habitat: Wälder und Moore, wird auf offenen Flächen von L. niger verdrängt
Gründung: claustral
Königinnen: monogyn
Wissenschaftlicher Name
Lasius platythorax

Seifert, 1991


Lasius platythorax ist eine in Mitteleuropa minder häufige Ameisenart. Sie wird häufig durch starke Konkurrenz vor allem von Lasius niger verdrängt, und ist überall dort häufiger anzutreffen, wo sich diese eher nicht lebt. Solche Habitate wären vor allem dicht bewachsene, vegetationsärmere, kühlere Wälder sowie Moore.

Die Arbeiterinnen sind 3 bis 5 mm lang, Königinnen 8 – 9 mm und Männchen 3,5 – 4,5 mm. Die Farbe variiert wie bei Lasius niger zwischen Braun und Schwarz mit feinen Haaren auf der Gaster wodurch ein silbriger Glanz entstehen kann. Aufgrund der ähnlichen Größe und Färbung der beiden Arten sind Lasius niger und Lasius platythorax nur schwer voneinander zu unterscheiden.

Lasius platythorax nistet bevorzugt in organischer oder mineralischer Substanz wie Totholz, Torf, Gras- und Moosbulten und unter Steinen. Oberirdische Erdkonstruktionen fehlen völlig. Nester können innere Bauelemente aus zusammengekitteten, von Pilzhyphen durchzogenem organischen Material enthalten. (laut Seifert)