Polyrhachis lama

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polyrhachis lama
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Polyrhachis
Art: Polyrhachis lama
Weitere Informationen
Verbreitung: Südost-Asien
Wissenschaftlicher Name
Polyrhachis lama

Kohout, 1994

Polyrhachis lama ist eine Ameisenart aus der Unterfamilie Formicinae, die sozialparasitisch in Nestern einer noch unbestimmten Art der Gattung Diacamma (Ponerinae) lebt. Beschrieben wurde sie nach sechs Individuen, die von einer „Deutschen Tibet-Expedition 1938/39“ angeblich „in Tibet“ gesammelt worden waren, danach auch der Artname „lama“. Überraschenderweise wurde sie in Java (Indonesien) wieder gefunden und ausgiebig untersucht.

Es gibt nur wenige Wirtskolonien mit je einer entflügelten Königin von P. lama. In den meisten Nestern der Wirtsart finden sich jeweils nur einige wenige P. lama-Arbeiterinnen, die dort P. lama-Brut aufziehen. Dabei nutzen sie die von der Wirtsart eingetragene Beute. Laut Witte et al. (2009) werden die P. lama-Larven nicht von den Wirtsarbeiterinnen direkt gefüttert. Sie müssen von den P. lama-Arbeiterinnen versorgt werden, die ihrerseits die Nahrung der Diacamma-Wirte aufnehmen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist es am wahrscheinlichsten, dass immer wieder P. lama-Arbeiterinnen mit Eiern bzw. jungen Larven aus dem Nest mit einer legenden P. lama-Königin ausziehen, sie in benachbarte Nester der Wirtsart tragen und dort aufziehen. Vermutlich holen die Arbeiterinnen auch wiederholt junge Brutstadien aus „Mutternestern“, in denen sich eine P. lama-Königin befindet, ein bisher einzigartiges System!

Polyr.-lama-Tandem.jpg

Hier führt eine Diacamma sp. (links) eine Polyrhachis lama-Arbeiterin im Tandem zu einem neuen Nest. Die P. lama ist mit rotem Nagellack dauerhaft markiert. (Foto: U. Maschwitz, mit Genehmigung)

Besonders bemerkenswert ist, dass hier ein Sozialparasit eine Wirtsart nutzt, die einer ganz anderen Unterfamilie angehört, eine Formicine, die eine Ponerine parasitiert. In den meisten Fällen von Sozialparasitismus und Sklaverei gehören die Wirte und Parasiten nicht nur derselben Unterfamilie an, sondern sind sogar engstens miteinander verwandt. Manche Sozialparasiten werden sogar in derselben Gattung wie ihre Wirte geführt, z. B. die Sklaven haltende Temnothorax duloticus und ihre Wirtsarten, T. ambiguus, T. curvispinosus und T. longispinosus. Bekannte Ausnahmen von dieser "Emery-Regel" sind die Gastameisen z. B. der Gattung Formicoxenus.

Bilder von P. lama: http://www.discoverlife.org/mp/20q?search=Polyrhachis+lama

Es muss darauf hingewiesen werden, dass die Art nach Material "aus Tibet" beschrieben wurde (Kohout 1994), die Lebensweise wurde auf Java untersucht (Lit. Maschwitz et al. 2000, 2001), das Tier auf den Bildern bei "discoverlife" wurde auf den Philippinen (Luzon) gesammelt, leider ohne Angaben zu den Fundumständen (ob in Diacamma-Nest?). Ob es sich wirklich in allen drei Fällen um dieselbe Art handelt, sollte untersucht werden.

Ein Parallelfall zu Polyrhachis lama ist P. loweryi, die in Australien bei einer Rhytidoponera-Art (Ponerinae) lebt (Lit. Maschwitz et al. 2003).

[Bearbeiten] Literatur

  • Kohout, R. J. 1994. Polyrhachis lama, a new ant from the Tibetan plateau (Formicidae: Formicinae). Memoirs of the Queensland Museum 35: 137-138 http://antbase.org/ants/publications/4630/4630.pdf
  • Maschwitz, U., Dorow, W.H.O., Buschinger, A., Kalytta, G. (2000): Social parasitism involving ants of different subfamilies: Polyrhachis lama (Formicinae) an obligatory inquiline of Diacamma sp. (Ponerinae) in Java. Insectes Sociaux. 47, 27-35. http://gap.entclub.org/taxonomists/Dorow/2000.pdf oder: http://www.antwiki.org/Ant_Wiki/images/4/4c/Maschwitz_et_al_2000.pdf
  • Maschwitz, U., Liefke, C., Buschinger, A. (2001): How host and parasite communicate: Signal analysis of tandem recruitment between ants of two subfamilies, Diacamma sp. (Ponerinae) and its inquiline Polyrhachis lama (Formicinae). Sociobiology 37, 65-77.
  • Maschwitz, U., Go, C., Dorow, W.H.O., Buschinger, A., Kohout, R.J. (2003): Polyrhachis loweryi (Formicinae): A guest ant parasitizing Rhytidoponera sp. (Ponerinae) in Queensland, Australia. - Insectes soc. 50, 69-76.
  • Maschwitz, U., Go, C., Kaufmann, E., Buschinger, A. 2004. A unique strategy of host colony exploitation in a parasitic ant: workers of Polyrhachis lama rear their brood in neighbouring host nests. Naturwissenschaften 91: 40-43.
  • Witte,V., Lehmann, L., Lustig, A., Maschwitz, U. 2009: Polyrhachis lama, a parasitic ant with an exceptional mode of social integration. Insectes Sociaux 56, 301-307.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Themen
Werkzeuge