Ameisenigel

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der folgende Artikel ist in einer humorvollen Perspektive geschrieben. Weitere Informationen zu Tachyglossus aculeatus finden sich hier.



Echidna, der Ameisenigel (Tachyglossus aculeatus). Hier ist mein Selbstportrait. Meinen Namen habe ich von der schnellen (tachy-) Zunge (glossa) und den spitzen Stacheln (aculeatus). Ich wohne in Australien. Hier seht Ihr mich schlafen.

Echidna 1.jpg


Mit meinen scharfen Krallen mache ich Löcher in den Boden. Da gibt es überall leckere Ameisen (manchmal sind sie sauer oder scharf gewürzt, dass es auf der Zunge brennt; ich glaube, die haben auch oft Stacheln?). Es gibt auch viele Termiten. Die sind weich wie Pudding. Aber manchmal schmecken sie eklig. An meiner langen, klebrigen Zunge bleiben sie alle hängen und lassen sich in meine enge (aber manchmal freche!) Schnauze ziehen. So, da haben sie mich wach gemacht und fotografieren was das Zeug hält.

Echidna 2.jpg


Jetzt habt Ihr mich genug geärgert. Wie gut, dass meine Krallen so stark sind. Gleich bin ich abgetaucht, dann könnt Ihr mich ….! – Aber passt auf: Da ist mein Schwänzchen im Weg, und darauf sind auch viele spitze Stacheln …..

Echidna 3.jpg

(Echidna)