Ameisenwiki Diskussion:Regeln und Richtlinien

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bitte zuerst hier informieren


Kommentar 1 Witzman[Bearbeiten]

Meine einzigen Vorschläge lauten:

Persönliche Erfahrungsberichte sowie Meinungen innerhalb eines Artikels (Händlerkritiken, quellenkritiken, Haltungsberichte) sollten innerhalb z.b. einer Box als solche gekennzeichnet sein. Diese Textpassagen sollen nicht bearbeitet werden und wenn möglich unterzeichnet sein.

Ein Artikel der nur aus einer solchen Box besteht sollte zur Überarbeitung gekennzeichnet und um einen neutralen Standpunkt ergänzt werden. Vorlage:Überarbeiten

Bitte zusätzlichen input liefern. Mehr will ich nicht. Ausser eventuell noch korrekte Quellenangaben.

Kommentar 2 GFJ[Bearbeiten]

Wie bereits mehrfach gesagt, stimme ich einer solchen Trennung bzw. klaren Beschriftung von Berichten/Meinungen zu. Ich hatte übrigens vor zwei bis drei Jahren mal einen entsprechenden Versuch gestartet, Vorlage:Bericht bzw. Vorlage Diskussion:Bericht, jedoch scheinbar ohne dass sich jemand dafür interessierte.

Bezüglich der technischen Umsetzung halte ich eine Vorlage für praktischer als eine "Box", da eine Box doch die Gestaltung/das Format von Artikeln stark verändern könnte, und unter Umständen nicht gerade gut aussehen würde.

Vorschläge für Vorlagen wären z. B.:

Dieser Textabschnitt ist ein persönlicher Bericht oder Kommentar von XX.

bzw.

Dieser Artikel ist ein persönlicher Bericht oder Kommentar von XX.

Meiner Meinung nach ist ein Artikel/Absatz damit klar als persönlicher Bericht gekennzeichnet.

Falls das nicht ausreicht, könnte man auch noch einen direkten Hinweis zur Subjektivität hinzufügen (obwohl dies m. E. n. schon wieder einen negativen Ton enthält, ich denke mit obigen Vorschlägen dürfte es ausreichend gekennzeichnet sein):

Dieser Textabschnitt ist ein persönlicher Bericht oder Kommentar von XX, und enthält möglicherweise subjektive Meinungen und Erfahrungen.

Ich denke, mit einer klaren Trennung von "Berichten" und "Artikeln" sollten alle Beteiligten leben können, auch The_Paranoid usw.

Meinungen?

GFJ 09:50, 19. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 3 Sebastian[Bearbeiten]

  • Die grundsätzliche Struktur des Wikis muss überarbeitet werden. Es gibt kaum Kategorien, zum Beispiel eine Kategorie "Ameisengattung" und "Ameisenart" oder eine Kategorie Wartung, eine Kategorie Vorlage usw. hier kann sehr viel mehr Übersicht geschaffen werden.
  • Bausteine und Kategorien sollten immer an den selben Stellen eingebaut werden. z.B. Wartungsbausteine / Kategorien am Artikelanfang, Quell und Hinweiskategorien am Seitenende.
  • Berichte sollten nach der Veröffentlichung und nach einer Rechtschreibkontrolle schreibgeschützt werden, da es sich ja um persönliche Berichte Handelt in denen keiner rumeditieren muss. Den Kasten dazu würde ich am Seitenanfang einbinden damit klar ist was man gerade ließt und dann finde ich den letzten Vorschlag von GFJ gut, würde ihn aber noch um ein Wort abändern, so dass er so aussieht:
Dieser Textabschnitt ist ein persönlicher Bericht oder Kommentar von XX, und enthält subjektive Meinungen und Erfahrungen.

Kommentar 4 GFJ[Bearbeiten]

Als Antwort zu Sebastian Vorschlägen:

1. Zum Teil hast du recht, eine bessere Kategorisierung ist sicherlich hilfreich. Von einer Kategorie "Ameisenart" bin ich jedoch nicht überzeugt, diese Kategorie würde zu viele Artikel umfassen, und auch nicht unbedingt einen guten Überblick verschaffen. Eine Alternative wären z. B. Kategorien wie Kategorie:Lasius, welch man dann wiederum in Kategorien der Unterfamilien auflisten könnte. So kann ein Besucher ebenfalls eine Übersicht der vorhandenen Art-Artikel erhalten, aber eine besser geordnete. Eine Systematisierung nach dem Vorbild der rechten Box der Wikipedia halte ich z. B. auch für praktisch und für eine gute Ergänzung.

2. Zum Teil ist das ebenfalls richtig, aber man kann es auch übertreiben. Es geht hier nicht vorrangig darum für jede Kleinigkeit eigene Vorlagen, Kategorien usw. zu haben. Das AmeisenWiki ist keine Wikipedia, und zu viele Wartungsbausteine und dergleichen helfen niemanden, sind in der Tat unnötig. Es ist ein kleines Wiki, ich und andere gehe sowieso alle Letzten Änderungen durch - um auf offensichtliche Fehler aufmerksam gemacht zu werden brauchen wir keine x-verschiedenen Vorlagen und Bausteine. Wie gesagt, einiges ist sehr hilfreich und praktisch (ich lehne eine bessere Systematisierung/Kategorisierung keineswegs ab), übertreiben sollte man es aber nicht. Einiges ist sehr sinnvoll, Prof. Buschinger hat allerdings Recht, man kann den "Bürokratismus" mit Vorlagen, Kategorien, usw. auch übertreiben.

(Nebenbei bemerkt, Kategorien werden in der Regel am Artikelende eingebaut, nicht wie von dir vorgeschlagen am Anfang. Auch in der Wikipedia.)

3. Naja, nicht jeder Bericht oder Kommentar ist gleich subjektiv. Es gibt durchaus auch wertneutrale Berichte, z. B. Hügelbauende Dolichoderinen in Australien, oder gute Haltungsberichte. Aus diesem Grund halte ich es für angebracht und richtig, das Wort "möglicherweise" (oder ein ähnliches, wir können auch gerne "eventuell" schreiben) auf jedenfall zu erwähnen. Nicht jeder Bericht ist zwangsläufig subjektiv, er ist nur möglicherweise subjektiv, deinem Vorlagen-Vorschlag kann ich daher nicht zustimmen.

GFJ 10:41, 19. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 5 Witzman / GFJ[Bearbeiten]

Ich freue mich sehr zu sehen dass alles langsam entspannter wird. Ein dickes Danke an alle, die hierzu beitragen. Hier mein Protokoll von der Diskussion mit GFJ:

(11:04:56) GFJ: Ich habe unter Diskussion:Intern:Richtlinien mal verschiedene Vorlagen vorgeschlagen, mit denen man eine klare Beschriftung von Berichten/Meinungen durchführen könnte.

(11:06:08) GFJ: Ich weiß nicht genau, was du mit "Box" meinst, aber ich bin nicht sicher ob das nicht das "Aussehen" eines Artikels stark verändern würde - daher bevorzuge ich im Moment eine Vorlage. Aber das sind ja eher Kleinigkeiten, das Ergebnis ist ja das gleiche.

(12:23:05) Witzman: yo

(12:23:16) Witzman: ich meinte halt eine art rahmen und sowas drum

(12:23:27) Witzman: oder andreweitige hervorhebung

(12:25:09) Witzman: genau wie in deinem vorschlag

(12:25:11) Witzman: lese ich gerade

(12:25:24) GFJ: Ah OK :)

(12:25:28) GFJ: Schön.

(12:25:31) Witzman: eventuell der entsprechende text in der box

(12:26:08) GFJ: Aber wenn alles in der Box ist: Was ist mit "Berichten" wie Hügelbauende Waldameisen in Australien? – Nein, Dolichoderinen!?

(12:26:24) GFJ: Dann wäre ja der ganze "Artikel" in einer Box, ich weiß nicht, ob das gut aussieht.

(12:27:39) GFJ: Der verlinkte Bericht ist natürlich kein wiki-konformer Artikel und wird es wohl auch niemals werden, trotzdem würde ich ihn behalten. Die Bilder usw. sind schön, löschen würde ich den Bericht auf keinen Fall.

(12:28:23) GFJ: (Ist ja auch ein "neutrales" Thema, hat nichts mit Exotenhaltung usw. zu tun.)

(12:30:49) Witzman: ich denke, eine komplette box ist hier sonnvoll, so dass neutraler text, wenn der artikel ergänzt wird, klar abgegrenzt ist

(12:31:05) Witzman: und das ziel ist ja, auch artikel, die nur aus einer meinung bestehen zu erweitern

(12:34:10) GFJ: Ja klar, in vielen Fällen ist das machbar. Aber was ist mit Sachen wie dem verlinkten Dolichoderinen-Bericht, oder Haltungsberichten? Das sind ja zum Großteil neutrale Artikel zu neutralen Themen (nicht zu Händlern usw.), und die bestehen ja nur aus "Bericht" und sind wohl kaum erweiterbar. Willst du die dann löschen?

(12:34:31) Witzman: ne,nicht löschen

(12:34:36) Witzman: überlegen was man macht

(12:35:39) GFJ: Naja, eben ;) Da kann man - wenn die Box alles umfassen soll - ja nur noch eine ganze Seite mit einer riesigen Box haben, oder löschen. Zumindest fällt mir nichts anderes ein ;)

(12:36:05) Witzman: dann halt erstmal box

(12:36:15) Witzman: auf keinen fall löschen

(12:36:22) Witzman: weil die infos sollen ja erhalten bleiben

(12:36:26) Witzman: auch wenns nur ne meinung ist


Anmerkung: Habe gerade meine Groß– und Kleinschreibung verbessert, Punkte gesetzt, und den Link angepasst. Wenn es hier veröffentlicht wird sollte es viell. schon korrekt sein. Inhaltliches ist natürlich nicht verändert. Wie gesagt, halte ich eine Vorlage für praktischer als eine alles-umfassende Box, da ansonsten Haltungsberichte und dergleichen "aus einer einzigen Box" bestehen. Löschen der sehr lesenswerten Beiträge (die sich ja auch noch mit "neutralen" Themen befassen, über sie kann sich wirklich niemand beschweren), ist keine Option, aber das ist ja klar. GFJ 12:40, 19. Feb. 2009 (UTC)

Dann möglicherweise eine "Startbox" über dem Abschnitt und eine "Ende Box" unten? Man sollte auf den ersten Blick erkennen können, um was es sich bei dem Text auf der aktuellen Seite handelt. Haben wir oben eine kurze Box die auf eine Meinung hinweist und unten zusätzlich neutralen Text ist eine Unterscheidung schwer. Vor allem, wenn die Meinung nach den gleichen Kriterien wie ein "normaler" Artikel gestaltet ist.

Bezüglich des schwierigen Erkennens von Bericht und "normalem" Artikel wenn nur eine Vorlage oben vorhanden ist: Aus diesem Grund habe ich ja zwei Vorlagen vorschlagen, einmal mit "Dieser Artikel...", und einmal "Dieser Textabschnitt.." oder "Dieser Abschnitt...". Wenn ein Artikel also sowohl einen persönlichen Erfahrungsbericht als auch "normalen" Artikel enthält, würde die Text-Abschnitt-Vorlage verwendet werden. Diese ist natürlich nicht am Artikelanfang zu finden, sondern direkt vor dem betreffenden Abschnitt. Beispiel:
NormalerArtikelText...
== Merkmale ==
NormalerArtikelText...
== Lebensweise ==
NormalerArtikelText...
== Haltungsberichte ==
{{Vorlage}}
BerichtText...
Ich hoffe, ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt. Eine Text-Abschnitts-Vorlage wird direkt im betreffenden Textabschnitt eingebaut (womit eine klare Trennung vorhanden ist, denke ich), die Artikel-Vorlage würde nur bei Artikeln verwendet, welche vollständig aus einem Bericht bestehen.
Die Idee eine Start- und Endebox für Textabschnitte ist aber natürlich auch nicht schlecht, wäre eine Alternative.
GFJ 14:11, 19. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 5 Paranoid[Bearbeiten]

Den Vorschlag von GFJ mit den Boxen für eine klare Trennung zwischen Meinung/Bericht/Artikel halte ich für eine gute Lösung. Im Zuge dessen hab ich bei den Richtlinien noch den Punkt mit den Kürzeln eingefügt, dass in reinen Artikel eben keine Kürzel/Autoren genannt werden sollen.

Weiterhin fände ich es schön, wenn man etwas mehr Struktur in das AWiki bringen könnte. Als Beispiel bei Polyrhachis dives. Würde es begrüßen, wenn man den Teil mit der Präparation in einen extra Artikel auslagert "Polyrhachis dives (Präparation)" oder ähnlich und der Hauptartikel wirklich nur um die Art geht mit einem Verweise "siehe auch: Polyrhachis dives (Präparation)".

Wollte ausserdem noch kurz die Sache mit der Artbox ansprechen, die wir im AHWiki benutzt haben. Würde mich interessieren, was GFJ und Co davon denken. Finde so eine Box recht praktisch, da sie einem einen schnellen Überblick über Systematik und wichtige Daten liefert. Sieht ausserdem auch schick aus ;) Ist aber nur meine Meinung... würde daher gern wissen was ihr darüber denkt.

Kommentar 6 GFJ[Bearbeiten]

Hallo The_Paranoid, es freut mich, dass wir offenbar zu einer friedlichen Lösung kommen werden :-)

Ich stimme dir zu dass Autorenkürzel in normalen Artikeln im Idealfall nicht vorhanden sein sollten, bzw. Text der Ich-Perspektive und mit Autorennennung halt als Bericht gekennzeichnet werden muss.

Eine Strukturierung von Artikeln wie Polyrhachis dives halte ich ebenfalls für sinnvoll. Löschen würde ich die Präparationsinformationen natürlich auf keinen Fall, aber das willst du ja auch nicht. Eine Auslagerung scheint eine gute Möglichkeit zu sein die Artikelstruktur zu verbessern.

Die Artbox, wie sie in der Wikipedia und im AmeisenhaltungsWiki zu finden ist, gefällt mir ebenfalls. Ich habe absolut nichts dagegen wenn sie eingeführt wird, die Übersichtlichkeit wird dadurch in der Tat erhöht.

Und nun noch einmal zu den Vorlagen: Da nach meinem Wissen die Beteiligten online waren aber kein Wiederspruch zu meinem letzten Vorschlag kam, habe ich mal entsprechende Vorlagen erstellt:

Vorlage:BerichtArtikel, Vorlage:BerichtAbschnitt
Einzubinden mit {{BerichtArtikel|Name des Verfassers}} bzw. {{BerichtAbschnitt|Name des Verfassers}}.

Den Hinweis zu subjektiven Meinungen habe ich übernommen, aber auch mit dem Wort möglicherweise. Ich denke, dass ist ein Kompromiss - ich persönlich hätte den Hinweis auf Subjektivität wohl ganz heraus gelassen (es ist ja auch logisch, dass, wenn es sich um einen persönlichen Kommentar handelt, dieser auch persönliche Meinungen enhalten kann), Sebastian hätte den Hinweis in der "härtesten" Form, ohne das Wort möglicherweise verwendet. Nun ist er vorhanden, aber in leicht abgeschwächter Form. Wie gesagt, muss nicht jeder Bericht zwangsläufig persönliche Meinungen enthalten. Können wir alle mit dieser Lösung leben?

Viele Grüße, GFJ 10:37, 20. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 7 Witzman[Bearbeiten]

Passt. ich hab keine Probleme damit. Witzman 11:15, 20. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 8 Witzman[Bearbeiten]

Erbitte vorschläge, wie wir eine Gestaltung umsetzen können. http://www.ameisenwiki.de/index.php/Messor_barbarus

Richtlinien als offizielle Regelungen übernehmen?[Bearbeiten]

Können diese Richtlinien aus dem internen Bereich entnommen, und als offizielle Richtlinien (bzw. Basis derer) übernommen und als Regelung für die Löschung von Inhalten durch dazu berechtigte User erklärt werden? Gibt es irgendwelche Einwände? Ich wäre für eine erneute Überarbeitung und Ergänzung der Richtlinien, um eine Basis für zukünftige Diskussionen über die Relevanz von Inhalten zu schaffen, die ohne Richtlinien gar nicht erst möglich ist. Deshalb mein Vorschlag "AmeisenWiki:Richtlinien" Gruß Icon 08:06, 21. Jun. 2011 (CEST)

Ja, hier; Einwände zu:
  • Ein argumentative Auseinandersetzung innerhalb des Artikels über persönliche Meinungen & Erfahrungen ist ausdrücklich erwünscht.
Einen Artikel mit Auseinandersetzungen zu persönlichen Ansichten zu zerfasern halte ich für eines der unerstrebenswertesten Dinge, die einem Wiki passieren könnten. Zusätzlich widerspricht es klar dem fettgedruckten Statement am Anfang: "Diskussionen, Vorschläge, Meinungen gehören auf die Diskussionsseite", was ich für wichtig(er) halte.
  • Der Neutrale Standpunkt dient dazu, [...]
Der neutrale Standpunkt ist zwar ein theoretisch optimaler Zustand, aber bei den wenigen hier anwesenden Autoren mit teilweise sehr klaren Vorstellungen nicht zu leisten. Und das muss auch gar nicht unbedingt schlimm sein, denn warum soll man z. B. nicht die Sache mehr aus der Umweltschutz-Perspektive betrachten?
Die Sache mit der Unterzeichnung von Artikeln (ausgenommen Berichte u. ä.) hatte ich an anderem Ort angesprochen und würde sie gerne in einer überarbeiteten Version der Richtlinien einfließen lassen. viele abendliche Grüße --DmdM 02:02, 22. Jun. 2011 (CEST)
Hi DmdM, in den von dir angesprochenen Punkten stimme ich dir vollkommen zu, die ganzen Richtlinen gehören überarbeitet, das ist ganz klar. Ich meinte mit der Übernahme in die allgemeingültigen, nicht "internen" Richtlinen ersteinmal den Umbau und die Einbindung der Richtlinien in einigen FAQ's und so weiter. Der Inhalt spielt eine enorme Rolle, und muss komplett überarbeitet werde. Wenn man sich die Diskussionen ansieht, dann entstanden die Richtlinen aufgrund von andscheinend nicht gerechtfertigten Löschungen und Meinungen innerhalb eines Artikels. M.M. nach sollten die Richtlinen noch ein wenig mehr umfassen. DIe Punkte sollten wir, wie du es sagtest abändern oder sogar löschen. Gruß Icon 12:15, 22. Jun. 2011 (CEST)
So, los gehts. Die Richtlinien entstanden aus einem Konflikt über eigene Meinungen und Kürzel heraus. Ich würde für die Zukunft einen anderen Zustand anstreben, der auch weitere bereiche abdeckt, und einen Benutzer in der Gestaltung seiner Beiträge nicht derart einschränkt. Denn wie du zurecht erwähnst ist ein neutraler Standpunkt zwar immer anstrebenswert, aber keinesfalles immer komplett realisierbar. Verschiedene erwähnte Richtlinien halte ich für überholt, eventuell können wir diese ja überarbeiten. Gruß Icon 02:59, 24. Jun. 2011 (CEST)