Diskussion:Bekämpfung von Ameisen

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neue Version[Bearbeiten]

Alpha von Witzman

Alte Diskussionen[Bearbeiten]

Kann das mit dem Zimt von mehreren Leuten bestaetigt werden? Sonst quillt das Wiki womoeglich mit unverifiziertem "Halbwissen" aus Foren ueber.

'Meine Erfahrung mit Zimt ist, dass es die Ameisen nur kurzzeitig aufhält, die Kinder aufgrund des Geruches aber andauernd Plätzchen essen wollen. ;-) --86.103.204.20 22:28, 22. Mai 2008 (CEST)

Ich habe Berichte gelesen, dass Cola light aufgrund des enthaltenen Süßstoffes Aspartam ein "Prima Ameisengift" sein soll. Gibt es dazu belastbare Erkenntnisse? --86.103.204.20 22:28, 22. Mai 2008 (CEST)

Ameisen im Garten[Bearbeiten]

in meinem großen Garten hält sich seit geraumer Zeit ein Volk von Waldameisen auf,deren Versuche ins Haus einzudringen ich bisher abwehren konnte. Erhebliche Stör-und Stilllegungsversuche werden mit 'Umzug' beantwortet. Wie werde ich sie los und sind rote Waldameisen überhaupt schädlich, wenn ja welche Schäden können sie anrichten?

Antwort: Waldameisen sind außerordentlich nützliche Schädlingsvertilger, sind deshalb gesetzlich geschützt und dürfen nicht gestört oder geschädigt werden.

Falls die Waldameisen im besiedelten Gebiet/Garten als störend empfunden werden, sollten Sie den für Ihr Bundesland zuständigen Landesverband der Deutschen Ameisenschutzwarte informieren:

http://www.ameisenschutzwarte.de/frame.php?section=asw

Die Mitglieder der DASW haben die Ausnahmegenehmigung zum Umsiedeln von Waldameisen. Die Völker werden an einen sicheren Platz im Wald gebracht.

Gruß A. Buschinger

Überarbeitung[Bearbeiten]

Das hier ist eine unserer bestbesuchten Seiten im Wiki. Für kommende Überarbeitungen sollte auf diese Seite ein Hauptaugenmerk gesetzt werden, der Zustand der Seite ist desaströs weil vollkommen unübersichtlich. Was meint ihr, wie kann man das am besten ändern? Komplett neu schreiben mit diesem Inhalt, oder einfach nur zusammenfassen kürzen und unterteilen? Gruß Icon 04:31, 9. Apr. 2012 (CEST)

Komplett neu, weil die Überarbeitung deutlich länger dauern würde als die Neuschreibung. Auch durch diese Seite zieht sich das von mir anderswo schon angesprochene Manko, dass der Text sich in Einzelfällen verwuselt und es so nicht nur schwer lesbar, sondern die sinnvollen und wichtigen Informationen auch unauffindbar werden, nicht zuletzt weil man so einen Artikel einfach nicht per Überschriften gliedern kann. Es spricht zwar auch hier nichts dagegen einige Scharlatanerie-Beispiele des Handels zu nennen, aber es sollte genauso nicht in eine Beklagungsorgie ausufern, so dass sich die Seite letzendlich mehr um fehlerhafte Produkte und Produktbeschreibungen dreht als um Bekämpfung (von Ameisen) - es geht hier eben nicht um die Bekämpfung von Bekämpfungsmittelherstellern. --DmdM 14:13, 17. Apr. 2012 (CEST)

"Bäckerhefe "... "Das wird getan in der Hoffnung, dass die Ameisen dann aufgetrieben werden und platzen. Falsch:" Wenn das falsch ist Wieso steht es dann im Artikel "Bekämpfung von Ameisen"? Das liest man und denkt aha, Hefe also und auf einmal kommt falsch! Und das obwohl der Überarbeiten-Baustein schon ne Weile alt ist. Kann das (und die anderen nicht funktionierenden Tipps) nicht jemand a) löschen oder b) irgendwo im Artikel unter die Überschrift "verbreiteter Irrglaube" oder so was stellen?

Des weiteren wär es schön, den Artikel nicht in Ich-Form nach dem Motto: "Ich habe neulich eine völlig unseriöse Werbung für Anti-Ameisenkreide gesehen - darauf fallen aber auch nur Deppen rein".

Ich weiß nicht ob der Artikel noch gepflegt wird, falls ja würde ich ebenfalls sehr für eine Überarbeitung plädieren, weil viele Leute als erstes im Internet nach Hilfe suchen und dann auf diese Seite stoßen. mfG --134.76.62.65 00:18, 11. Feb. 2013 (CET)

Hallo & Danke für deinen Input! Wie jeder andere Artikel des Wikis wird auch dieser gepflegt; bei der aktuellen Größe der Kernbesatzung dauert es eben seine Weile. Das ist die Folge davon, wenn jeder ein fertiges Endprodukt haben möchte aber kaum jemand dazu etwas beitragen mag. ;-) Wie du bin ich auch der Ansicht, dass es in so einem Artikel überwiegend darum gehen sollte wie Ameisen bekämpft werden und nicht wie das nicht geschieht, daher (m)eine Anregung oder Frage: Warum fängst du nicht damit an die genannten Punkte zu überarbeiten (verbreiteter Irrglaube, Ich-Form)? Das motiviert & verkleinert den Berg der zu erledigenden Dinge. viele Grüße --DmdM (Diskussion) 09:03, 11. Feb. 2013 (CET)

Natron *IST* Backpulver![Bearbeiten]

Auch dies bedarf wohl einer Überarbeitung. Zunächst steht Backpulver unter "Volksmittel die nicht helfen", dann aber weiter unten soll man Puderzucker vermischt mit z. B. Natron auf die Straße streuen. Aha, und plötzlich hilft's doch?! Grundlegend, Natron (chem. Natriumhydrogencarbonat) ist ein beträchtlicher Bestandteil von "Backpulver", also wird hier einmal quasi dasselbe empfohlen, dann davon aufgrund null Wirksamkeit abgeraten. -andy 77.190.21.130 10:36, 16. Apr. 2013 (CEST)

Ameisenbekaempfung[Bearbeiten]

Ich lebe im Nordosten Thailands. Wegen der seit Wochen anhaltenden Hitze und Trockenheit finden die Ameisen in der der Natur, d.h. in unserem Garten, keine ausreichende Nahrung mehr. Ihre Invasion ins Haus ist so umfassend und laestig, dass ich mich zu Gegenmassnahmen gezwungen sehe. Das wirksamste Hilfsmittel ist hier eine KREIDE, die Cypermethtrin 1,1 Prozent enthaelt. Die Wirksamkeit haelt (natuerlich ohne Regen oder starken Wind) ca. 24 Stunden an und toetet die Ameisen.

Hier haben sich mehrere winzige Ameisenarten entwickelt, teils schwarz, teils braun, welche selbst in angeblich luftdichte Behaelter und aeusserlich unversehrte Plastikpackungen eindringen koennen. Sie sind von enormer Anpassungsfaehigkeit. Muehelos dringen Sie durch Mauerritzen und quellen auch aus Steckdosen und Lichtschaltern heraus. (Die hiesige Hausbautechnik laesst sehr zu Wuenschen uebrig! Setzungsrisse in Hausmauern sind die Regel.)

Nur frisch mit Essig getraenkte Kleenex-Tuecher halten sie einigermassen aus Schraenken und Ritzen fern. Der ganz grosse Hammer ist ein Spray, der Cyphenothrin und Imiprothrin enthaelt. Sofort toedlich.

Zu den traditionellen Hausmitteln: ESSIG hilft und vertreibt tatsaechlich voruebergehend. Ueberraschend ist die Wirkung von KUPFER bzw. KUPFER-MUENZEN. Beides wird gemieden. BACKPULVER schreckt die braune Sorte teils heftig ab, teils laesst es die schwarze Sorte ganz unbeeindruckt. WEGLOCKEN vom Haus hilft ebenfalls: Es genuegen kleine Teller mit Zucker und Honig. Sauberkeit, besonders Entfernung von Kruemeln aller Art, versteht sich von selbst.

G.Domnick, 1.5.2013, Ban Non Sawan

Staubsauger[Bearbeiten]

Bzgl. Einsaugen mit dem Staubsauger sollte man erwähnen, dass die Tiere in vielen Staubsaugern munter weiterleben - d.h. man sollte den Staubsack bald entsorgen. Hab' selbst nachgeschaut - die krabbeln da drin munter herum.

Ameisen auf Teneriffa[Bearbeiten]

Wir sind hier auf Teneriffa im Urlaub und haben kleinere als deutsche Ameisen im Zimmer. Können diese dem Mensch gefährlich werden?

Direkt "gefährlich" dürfte keine Ameisenart auf Teneriffa werden. Lästig sind sie in der Wohnung allemal. Ameisen könnten ein Hygieneproblem darstellen, wenn sie z. B. ihren Wasserbedarf auf der Toilette decken und anschließend über Lebensmittel krabbeln. Es ist also zu empfehlen, alle Lebensmittel in gut verschlossenen Gefäßen aufzubewahren und möglichst keine Essensreste in einem Müllbehälter in der Wohnung aufzubewahren. Benutztes Geschirr bald spülen, Krümel etwa am Boden zu beseitigen.