Diskussion:Ernährung (Haltung)

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den beiden Bildern „Nahrungsaufnahme“ und „Honigaufnahme“ sollte man die aufdringliche Werbung entfernen! Notfalls lieber auf die Bilder verzichten. A. Buschinger 08:17, 24. Mär. 2009 (UTC)

Welche Werbung? Das sind Bilder, die direkt von den Wikimedia Commons kommen. Was genau meinen Sie? Witzman 08:52, 24. Mär. 2009 (UTC)
Hallo Witzman, Schön, dass Sie immer mal wieder hereinschauen! – Ich meine den Kasten „Taken by Fir0002“ mit den Kamera-Abbildungen, der angezeigt wird, wenn man das Bild anklickt. Habe das als Werbung (fehl-)interpretiert. Insgesamt fällt mir auf, dass viele der GNU-Bilder sehr groß sind, manchmal 1-2 MB und mehr, was sehr lange Ladezeiten bewirkt (in unserem Kaff gibt’s leider nur DSL 1000). Auffällig auch z.B. bei „Ernährung (natürlich)“ „Myrmica sp. zerlegt einen Mistkäfer“, oder bei den beiden Bildern melkender Myrmica. Das Bild von den Paracletus darunter kommt mit 130 KB aus und ist genauso detailreich. Gibt’s eine Lösung? A. Buschinger 11:42, 24. Mär. 2009 (UTC)
Das muss ich mir mal genauer ansehen. Solange nur das Thumbnail eingebunden ist, sollte das zuerst der Server verarbetien und nur das kleine Thumbnail ausliefern. Erst beim Klick auf das Bild wird die grosse Vollversion geladen. Wie gross die Vollversion ist, kann man allerdings nicht beeinflussen. Ich schau mal, ob ich hierzu irgendwas serverseitiges finde. Witzman 12:56, 24. Mär. 2009 (UTC)

Hab's gerade noch mal überprüft: "Myrmica mit Blattläusen", das Bild mit melkender Myrmica vor blauem Himmel, wird in der Wikipedia als Thumbnail mit 3150 Bytes angezeigt. Dasselbe Bild im AWiki kommt bereits als Thumbnail mit 1 151 301 Bytes! Viele Grüße, A. Buschinger 10:55, 25. Mär. 2009 (UTC)

In welchem Artikel hier wird das Bild verwendet? Und wo in der Wikipedia? Muss selbst mal schauen... Witzman 12:02, 25. Mär. 2009 (UTC)
Hier: http://www.ameisenwiki.de/index.php/Ern%C3%A4hrung_%28nat%C3%BCrlich%29 unter Symbiosen, Lauszucht. Ist aus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ameisen : Nutzung von an Pflanzen saugenden Insekten. V.G. A. Buschinger 13:38, 25. Mär. 2009 (UTC)
Sollte nun besser sein, oder?
Allerdings zerlegt es das Layout ein wenig....
Witzman 12:01, 26. Mär. 2009 (UTC)
Nein, leider immer noch endlose Ladezeit schon für die thumbnails der Bilder aus der Wikipedia. A. Buschinger 15:36, 26. Mär. 2009 (UTC)
Das kann ich bestätigen, von der Wikipedia eingebundene Thumbnails werden in der Tat als volles Bild geladen. Vielleicht ist die verkleinerte Darstellung irgendwo in den MediaWiki Einstellungen deaktiviert? Viele Grüße, GFJ 16:13, 21. Jun. 2009 (UTC)

Werde den Teil zu Aspartam löschen, da nur Urban Legend. Siehe diese Warnung der TU Berlin. Zudem gibt es mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen bei denen Aspartam bei Insekten zur Untersuchung von Nahrungspreferänzen ... ohne Nebenwirkungen!

Hier auch nochmal ein Link wo Aspartam bei Lasius niger getestet wurde, welche allerdings nicht darauf reagieren. http://chemse.oxfordjournals.org/cgi/reprint/26/3/231.pdf

Hallo TheParanoid!
http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/aspartam.shtml
Die Seite betrifft die angeblich schädliche Wirkung von Aspartam für Menschen. Über Ameisen steht da absolut nichts!
http://chemse.oxfordjournals.org/cgi/reprint/26/3/231.pdf
Hier geht es darum, welche verschiedenen Zuckerarten von Lasius niger als „süß“ wahrgenommen werden, welche sie also aufnehmen, wobei mitgetestete „Süßstoffe“ (darunter Aspartam) von den Ameisen offenbar nicht als „süß“ empfunden wurden.
Direkt unter „Methods“ findet sich der Satz (übersetzt): Die Verbindungen wurden als „wirksam“ eingestuft, wenn die gesamte angebotene Menge der Testlösung (600 Microliter = 0.6 Milliliter) innerhalb einer Stunde nach Eintreffen des ersten Scouts aufgebraucht war.
Die Versuche wurden im Freiland in 50 cm Entfernung von einem Nesteingang durchgeführt.
Ob die Tiere danach ungewöhnliches Verhalten an den Tag legten, oder gar starben, konnte unter diesen Bedingungen sicher nicht festgestellt werden!
Also, TheParanoid: Deine Zitate sind leider nicht geeignet um die Aspartam-Warnung zu widerlegen.
(Wenn’s nur nicht immer so verdammt viel Zeit kosten würde, solche objektiven Fehler aufzudecken!)
A. Buschinger 5.2.09, 20:06
Auch wenn in dem Link http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/aspartam.shtml nur auf den Menschen eingegangen wird, so wird wohl auch in Ameisen Aspartam in die selben Zwischenprodukte abgebaut. Und wieso diese nicht tötlich sind, wird auch in dem Artikel erklärt.

Tip: die Drohnenpuppen kann man gut einfrieren und nach Gebrauch immer wieder verfüttern.
Den Tipp "einfrieren und nach Gebrauch immer wieder verfüttern" verstehe ich nicht.

Ich habe den obigen Satz in folgendes geändert: Tip: Die Drohnenpuppen kann man gut einfrieren und bei Gebrauch immer wieder auftauen.. Ich hoffe es war im Sinne des Autors... GFJ 10:38, 1. Mai 2006 (CEST)
Dieses Thema wurde geklärt und ist somit beendet.

Vorschlag: die Überschriften und Reihenfolgen etwas ändern. Grundnahrungsmittel ist hier Honig&Zucker sowie die Bhatkar-diet. Spezialitäten die Proteine... etwas verwirrend, sehe ich Proteine doch auch als Grundnahrung der Kolonie. NEU -> Grundnahrung: Kohlenhydtrate, Proteine; Spezialitäten: Bienenprodukte; Nahrungsgel: hier anreissen, aber unter seperatem Artikel zB "Nahrungsgel" aufführen: Wassergel, Honiggel, Bhatkar-diet. Inhalt: unter Grundnahrungsmittel findet sich der Hinweis auf eine NOTlösung Zucker... etwas darunter steht aber "sowie die Fütterung von Zuckerwasser bzw. Honigwasser ist wichtig und für die Entwicklung der Ameisenlarven unbedingt nötig." Gleiches gilt auch für die AnfängerFAQ.. dort wird sogar Hundefutter und Marmelade aufgeführt. Bei Fleisch fehlt mir der Hinweis auf "Wurst, Salamie"... Und ich nerve wieder mit der internen Suchfunktion ;-)) Was haltet ihr von einem Redirect "Futter" ? Gruß Sahal

Hallo, vielen Dank für deine Ergänzungen/Vorschläge! Unter Futter habe ich einen Redirect zu Nahrung angelegt. Den Artikel Ernährung (Haltung) habe ich neu strukturiert, die Bhatkar-Diät habe ich in den neuen Artikel Nahrungsgel kopiert. Zum Inhaltlichen: Ich habe im Text zur Bhatkar-Diät den Hinweis zu Zuckerwasser verändert. Für eine Beschreibung anderer Nahrungsgel-Arten (z.B. Wassergel) habe ich im Moment leider keine Zeit, ich kümmere mich später darum. Gleiches gilt für eine Zusammenfassung der Nahrungsgele in Ernährung (Haltung) (derzeit ist dort nur ein Verweis zu finden) und die Anfänger-FAQ. Viele Grüße, GFJ 10:43, 26. Mai 2006 (CEST)
Dieses Thema wurde geklärt und ist somit beendet.

Hi und Hallo... unter "Proteine" schlage ich ene Änderung vor: die Punkte # 1.2.1 Mehlkäfer und Mehlwürmer # 1.2.2 Fliegenmaden und Fliegenlarven werden ersetzt durch den Punkt Insekten, mit Hinweis auf "nicht geeignete Insekten", Mehlkäfer und Fliegen bleiben erwähnt. Die einzelnen, geeigneten Insekten werden dann unter "Kategorie:Futter_Deutsch" und "Futter_Latein" gelistet und erhalten eine eigene Seite mit Zuchtanleitung unter lateinischem Namen, Redirekt des deutschen Namens. Das wird das Wiki für die User erheblich interessanter machen. Aufzulisten dann versch. Schwarzkäfer, Motten, Fliegen und Schaben. Effekt: bieten wir den Haltern hier eine reiche Auswahl an Futter an, verzichten die Halter evtl. auf Pizza, Nutella und Speiseeis als Nahrung... (bin halt Optimist)
Ich starte mal stumpf mit Mehlkäfer, Schaben und Motten. Gruß Sahal

Fette[Bearbeiten]

Hallo, dienen nicht auch Fette, wie sie z. B. in Insekten, Samen usw. enthalten sind, als Energielieferant? Wie anders könnten z. B. Treiberameisen überleben, die sich ja ausschießlich von Beutetieren ernähren.

Kohlenhydrate[Bearbeiten]

"Verdünnt wurde der Honig mit Wasser aus dem Hahn; das Institut verfügte über eine Wasserleitung."

Entschuldigung aber was will uns der Autor damit sagen? Oder gibt es "Institute" die über keine Wasserleitungen verfügen? Wieso schreibt man nicht einfach: "Der Honig wurde mit Leitungswasser verdünnt." (PUNKT)

Wurde geändert. Zur Zeit der Erstellung des Artikels wurde in den Foren heftig darüber diskutiert, ob man besser Leitungswasser, Regenwasser, Mineralwasser, destillertes Wasser, ..... verwendet. Darüber hat sich der Autor mokiert ;-)
Hola, ich finde diese Änderung bedauerlich! Solche Blüten sollten erhalten bleiben, alleine um immer wieder an teils kuriose Modeerscheinungen in den Foren zu erinnern... zumal das Thema Wasser ja längst nicht erledigt ist und turnusmäßig aufgegriffen wird. ZZ ist ja destilliertes Wasser zur Befeuchtung der Porenbeton-Nester up-to-date, natürlich mit empirisch belegtem Erfolg! Weiterhin spottet die Formulierung über Halter, die mit dem Mischen von Wasser und Honig überfordert sind und sich "fertige Honiglösungen" kaufen :-)) Und nicht zuletzt verliehen diese Blüten dem AWiki einen gewissen Charme, der zurzeit eher gähnend langweiligen Artikeln gewichen ist. Gruß Sahal
Naja der Sinn dürfte wohl eher darin liegen, dass man dadurch Kalkablagerungen vermeidet (wenn man in einer Stadt wohnt, deren Leitungswasser stark kalkhaltig ist). Wenn du eine empirische Untersuchung willst, dass sich Kalk bei stark kalkhaltigem Wasser ablagert, dann solltest du google bemühen.
Najanaja, das Blühen des Porenbetons wird durch Auswaschen des Materials erzielt, nicht durch die paar Kalkablagerungen! 2. bezog sich der empirisch bewiesene Erfolg wie üblich auf die sich besser entwickelnden Völker, und da suchst auch Du vergeblich bei Google. Najanajanaja ok, ein gewisses Forum wird da sicherlich mit Wundern aufwarten können :D 3. Warum wird destilliertes Wasser verwendet, und nicht zB billiges Bügelwasser (demineralisiertes Wasser)? Wie geschrieben, die Modeerscheinungen sind immer wieder unterhaltsam :-) Gruß Sahal
Du hast nie geschrieben auf was sich dein "empirischer Beweis" (ich kann ja nicht Hellsehen) bezieht, dass sich durch destilliertes Wasser die Kolonien besser entwickeln sollen, habe ich bis jetzt auch noch in keinem Forum gelesen. Im übrigen ist destilliertes Wasser hier und auch im Internet günstiger als demineralisiertes Wasser. Es geht hauptsächlich darum Kalkablagerungen zu vermeiden, die z. B. im Wassertank oder auch an den Scheiben entstehen können. Aber ich würde mich auch sehr über einen Link freuen, wo einer wirklich sagt, dass dadurch die Kolonie schneller wächst, mir sind nur solche Aussagen bekannt, wo es um das Vermeiden von Kalkablagerungen geht.

Hola, gerade entdeckt: Kohlenhydrate:Zucker... wieder so eine höchst subjektive Aussage für Zucker, die wie gewohnt nur mit Behauptungen anrückt. Der verlinkte Beweis "Ernes Versuch" beweist eigentlich nur, dass Erne schreiben kann. Ich schlage den Zusatz "Zucker" zur kompletten und neutralen Bearbeitung vor, die verlinkte Seite ist zügig zu entfernen! Gruß Sahal

Wie kommt man zu dieser Aussage: "Auch wenn viele Halter lieber Honig verfüttern und Zuckerwasser für unnatürlich halten"? Bitte Quelle nachreichen, ansonsten wird diese subjektive Behauptung in Kürze entfernt. Ziel muss es sein Halter objektiv über mögliche Nahrung für Ameisen in der Haltung zu informieren! Solange Nachweise fehlen, sollten alle gebräuchlichen Formen gleichberechtigt und objektiv vorgestellt werden!

Futter der Bienenlarven & Protein im Honig[Bearbeiten]

Die behauptung, dass Bienen ihre Larven ausschließlich mit Pollen füttern ist falsch, oder zumindest ist der Satz nicht eindeutig formuliert. Bienen füttern ihre Larven mit einem Sekret aus der Mandibulardrüse. Dieses ist in der Tat recht Proteinreich (ich meine, 30-50%?), hat mit dem Pollen äußerlich aber nichts mehr gemein. Ebenso ist der Anteil von Pollen im Honig äußerst gering, ca. 0,5% der Masse (siehe Wikipediaartikel "Honig", Abschnitt "Lebensmittelrecht"; keine Zitation angegeben). Vom Anteil der Enzyme ganz zu schweigen. Somit würde ich die Betonung, dass im Honig so viele Proteine seien raus nehmen und den Fokus auf die Zusammensetzung der Zucker und antibakterielle wirkung der Enzyme etc. legen.