Diskussion:Gründung

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich habe unter 1.5 mal eine etwas andere Gliederung eingebracht und einige besonders für Halter wichtige Informationen eingebaut. Insbesondere habe ich versucht, den Verhaltens-Aspekt mehr herauszuarbeiten. Das geht natürlich nie ganz ohne Blick auf den Kontext, Verhalten lässt sich nicht von der sonstigen Lebensweise trennen. Vielleicht kann man 1.5. oder den "allgemeinen" Teil daraus, nach oben bringen. Der Rest lässt sich m.o.w. mit den vorhandenen Teilen kombinieren.
mfG, A. Buschinger (28.5.06)

Vielleicht sollte man den kompletten Absatz zum Ameisenverhalten in einen extra Artikel (z.B. Verhalten oder Allgemeines Verhalten) kopieren? Nur der Punkt 4 hat direkt mit der Gründung zu tun. Auf diesen Teil könnte man ja im Artikel Gründung verweisen. Grüße, GFJ 21:17, 29. Mai 2006 (CEST)

Ich bin auch der Meinung, dass diese Hinweise zu wichtig sind, als dass sie irgendwo unter 1.5 untergehen. Vorschlag wie GFJ: 1.5 mit einem eingenen Artikel würdigen, auf den dann von verschienen anderen Artikeln aus (nicht nur von Gründung) verwiesen werden kann.

Gruß schmidi

Hi und Hallo, Punkt 1.5.1 "Umzug" könnte hier gelöscht werden, da er keine Gründung beschreibt. Ich habe den Text in Kopie unter Benutzer:Sahal:Nestumzug als neue Seite gespeichert, weitere Infos dort zB Nestumzüge in der Haltung. Die Seite ist sehr Informativ, jedoch fehlt total der Halteraspekt: was mache ich nun mit meiner gefundenen Gyne? Diese Infos muss ich mir dann wieder aus "Verhalten:_Allgemein" raussuchen. Evtl. nen separaten Artikel ala Benutzer:Sahal:Gründung_in_Haltung mit ausführlichen Halter-Infos verlinken. Gruß Sahal



Aus Artikel kopiert (GFJ 22:14, 7. Feb 2007 (CET)):

Weblinks[Bearbeiten]

Vorsicht!!! Dieser „Schwarmflugkalender“ ist äußerst „optimistisch“ und zudem teilweise irreführend! Schon Nr. 1, Anergates atratulus, hat keine „Schwärmzeit“, weil die Begattung im Nest unter Geschwistern stattfindet. Nur die begatteten Weibchen fliegen dann aus, auf der Suche nach einem geeigneten Wirtsnest. Im Gebirge ist die Zeit der Anwesenheit von Geschlechtstieren um mehrere Monate kürzer als im Flachland bzw. in Wärmegebieten.

In den meisten Fällen heißt der rote Balken nur, dass man innerhalb dieses Zeitraumes mal Schwarmflüge gesehen hat, oder auch nur geflügelte Geschlechtstiere in den Nestern (!) antrifft. Im Einzelfall kann in einem gegebenen Jahr der Schwarmflug der Art X Ende Mai, oder auch Anfang September stattfinden, je nach Witterungsverlauf in diesem Jahr.

Was Polyrhachis dives in der Liste zu suchen hat (Schwarmflug angeblich von April bis Oktober), ist wohl ein Geheimnis des Verfassers: Freilanddaten (aus Südostasien!) scheint es nicht zu geben, und aus der Haltung hat bisher (4.2.07) noch niemand über einen „Schwarmflug“ berichtet. – Es ist eher anzunehmen, dass auch bei dieser Art, wie bei so manchen Pestants, rund um das Jahr Geschlechtstiere immer wieder entstehen. Wann und wo sie kopulieren, ob sie einen echten Schwarmflug machen, ist m.W. unbekannt.

Tetramorium caespitum und T. impurum sind für den Laien nicht, und für den Fachmann nur sehr schwer zu unterscheiden, zumal unter diesen beiden Namen noch weitere mindestens fünf Arten in Mitteleuropa laufen. Die letzte Art, Tetramorium „vulgaris“, ist ein Fantasiename, den es in der Wissenschaft nicht gibt. Die Schwarmzeit dieser Geisterameise ist mit Mitte Juli bis Ende August angegeben. Auf also in den Sommerferien, lasst uns eine groß angelegte Suche nach dieser phänomenalen Art starten! Sie schwärmt dann ja, auch wenn sie nicht existiert!

Dieses Thema wurde geklärt und ist somit beendet.