Formica aquilonia

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel wurde zur Überarbeitung vorgeschlagen. Hilf mit, ihn zu verbessern!

Begründung: Vervollständigen --DmdM (Diskussion) 14:24, 8. Jun. 2013 (CEST)



Formica aquilonia
(Schwachbeborstete Gebirgswaldameise)
Präparierte Formica aquilonia ArbeiterinPräparierte Formica aquilonia Arbeiterin
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Formica
Untergattung: Formica sensu stricto
Art: Formica aquilonia
Weitere Informationen
Verbreitung: Boreale Zone Eurasiens
Gründung: Meist Adoption und Zweignestbildung
Königinnen: Polygyn
Wissenschaftlicher Name
Formica aquilonia

Yarrow, 1955


Formica aquilonia, auch Schwachbeborstete Gebirgswaldameise genannt, ist eine Ameisenart der Unterfamilie der Schuppenameisen (Formicinae). Sie gehört zur Gattung Formica, und zur Untergattung Formica sensu stricto, den "eigentlichen Waldameisen". Formica aquilonia und ihre Nester sind in Deutschland nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt. Das Entnehmen aus der Natur, das Stören von Nestern, sowie eine Haltung sind somit verboten.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Kopf, das Mesosoma und der Petiolus weisen eine überwiegend rotbraune Färbung auf. Die Gaster und die Oberseite des Kopfes sind hingegen schwarz gefärbt. Die Wangen und das Kopfschild sind schwarzbraun gefärbt.

Die Art ist leicht mit Formica lugubris und Formica paralugubris zu verwechseln.

Arbeiterinnen erreichen eine Körperlänge von ca. 4-9 mm, Königinnen ca. 9 - 11 mm und Männchen ca. 9-11 mm.

Lebensraum[Bearbeiten]

Der Lebensraum von Formica aquilonia erstreckt sich über die boreale Zone von Eurasien. In Europa ist Formica aquilonia in den höheren Gebirgen im Süden zu finden, vorwiegend im Alpengebiet der Schweiz und Österreich, sowie in den Ostalpen bis 2.400 Metern Höhe. Sie besiedelt überwiegend montane (Fichten)-Buchen-Tannen-Mischwälder und subalpine Waldtypen.[1]

Organisation und Vermehrung[Bearbeiten]

Nahrung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ^ Bernhard Seifert: Die Ameisen Mittel- und Nordeuropas. Lutra Verlags- und Vertriebsgesellschaft, Görlitz/Tauer 2007, ISBN 978-3-936412-03-1