Wurmlöwe

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Familie der Vermileonidae, Wurmlöwen, gehört zur Ordnung Diptera (Fliegen und Mücken) und hier zu den brachyceren Fliegen. Konvergent zu den Ameisenlöwen (Myrmeleontidae, Ordnung der Neuroptera, Netzflügler) haben die Larven eine besondere Form des Nahrungserwerbs entwickelt. Sie sind „wurmförmig“, und wie die Ameisenlöwen befinden sie sich am Grunde eines selbst gegrabenen Trichters in feinem Sand, wo sie auf hinein rutschende Kleininsekten warten, vielfach auch Ameisen. http://de.wikipedia.org/wiki/Wurml%C3%B6we

Bilder des Wurmlöwen, seiner Trichter und der adulten Fliege: http://www.lucianabartolini.net/vermileonide.htm

Wurmlöwen kommen in wärmeren Ländern vor, z. B. in Südtirol. Im Vinschgau kann man an trockenen, warmen Stellen mit sehr lockerem Boden nebeneinander zahlreiche Trichter von Ameisenlöwen und Wurmlöwen antreffen. Die Wurmlöwentrichter haben steilere Wände als die der Ameisenlöwen, so dass sie sich schon daran unterscheiden lassen.