Maxillartaster

Aus Ameisenwiki
Version vom 19. Januar 2014, 21:48 Uhr von A. Buschinger (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Maxillartaster werden bei den Ameisen auch als Unterkiefertaster bezeichnet. Diese sind gegliederte, fühlerartige Anhänge der Maxillen (= Unterkiefer). Sie erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Aufnahme, Weitergabe und Bearbeitung flüssiger oder sehr weicher Nahrung; weitere Funktionen sind die Geschmackswahrnehmung, die eigene Körperpflege sowie die anderer Kolonieangehöriger.

C.-fellah-Taster-D.-Epli.jpg

Siehe auch[Bearbeiten]