Bearbeiten von „Myrmecina graminicola“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 20: Zeile 20:
  
 
'''Haltung/Koloniegründung''':
 
'''Haltung/Koloniegründung''':
Die Koloniegründung im Labor/in Privathaltung ist schwierig.  
+
Die Koloniegründung im Labor/in Privathaltung ist schwierig. Hier ist ein (wenig ermutigender) Bericht:
 +
 
 +
http://www.ameisenforum.de/europ-ische-ameisenarten-allgemeines/37323-myrmecina-graminicola.html
 +
 
 
{{Bericht}}  
 
{{Bericht}}  
 
Als Besonderheit, die M. graminicola wissenschaftlich interessant macht, hat sie einen Königinnen-Polymorphismus (vgl. auch Harpagoxenus sublaevis!) mit normale ge- bzw. entflügelten gynomorphen und flügellosen, der Arbeiterin m.o.w. ähnlichen intermorphen Königinnen.
 
Als Besonderheit, die M. graminicola wissenschaftlich interessant macht, hat sie einen Königinnen-Polymorphismus (vgl. auch Harpagoxenus sublaevis!) mit normale ge- bzw. entflügelten gynomorphen und flügellosen, der Arbeiterin m.o.w. ähnlichen intermorphen Königinnen.
Durch Speichern des Artikels versichere ich, dass ich den Beitrag selbst verfasst habe bzw. dass er keine fremden Rechte verletzt, und willige ein, ihn unter der Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz zu veröffentlichen.
Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)