Formicoidea

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Taxonomie ist ein "lebendes" Gebilde und unterliegt vor allem infolge neuer Ergebnisse der Genforschung sowie der unermüdlichen Arbeit der Taxonomen stetigen Anpassungen. Leider fallen diese Anpassungen und Änderungen nicht immer sinnvoll aus, und es herrscht Uneinigkeit in der Anerkennung der neuen Zugehörigkeiten.

So gibt es für die Ameisen zwei Modelle der systematischen Einordnung:

Familia Formicidae[Bearbeiten]

Die klassische und auch heute gültige Systematik fasst die Ameisen als 1 Familia unter der Superfamilia Vespoidea (Wespenartige) zusammen.

  • Als Familia erhält das Taxon die Endung -idae, daraus resultiert dann Formicidae
  • Alle Untergruppen der Familia werden als Subfamiliae geführt, die Taxa enden mit -inae, daraus resultieren dann die Formicinae, Myrmicinae und die weiteren Unterfamilien.
Hymenoptera
     │
     ├── Symphyta (Pflanzenwespen)
     │
     ├── Apocrita (Taillenwespen)
            │
            ├── Terebrantia (Legimmen)
            │
            ├── Aculeata (Stechimmen)
                     │
                     ├── Chrysidoidea ()
                     │
                     ├── Apoidea (Bienen und Grabwespen)
                     │
                     ├── Vespoidea (Wespenartige)
                              │
                              ├── Vespidae (Faltenwespen)
                              │
                              ├── Pompilidae (Wegwespen)
                              │
                             ... (weitere, nicht aufgeführte Familiae)
                              │
                              ├── Formicidae (Ameisen)
                                       │
                                       ├── Formicinae (Schuppenameisen)
                                       │
                                       ├── Myrmicinae (Knotenameisen)
                                       │
                                      ... (weitere, nicht aufgeführte Subfamiliae)


Soweit wird den meisten Ameisenhaltern die Systematik bekannt sein.

Superfamilia Formicoidea[Bearbeiten]

Nun wollen aber einige Systematiker die heutigen Subfamiliae der Ameisen (Formicinae, Myrmicinae) in den Rang von Familiae erheben. Sie werden dann gleichrangig neben die Apoidea, Vespoidea etc. gestellt, nicht mehr unter die Vespoidea eingeordnet.

  • Die Familia Formicidae als Oberbegriff entfällt komplett. Aber: siehe folgenden Punkt!
  • Als Familiae erhalten die Taxa Formicinae und Myrmicinae die Endung -idae, daraus resultiert dann Formicidae und Myrmicidae usw.. Und jetzt wird es haarig: Die ehemalige Subfamilia Formicinae wird also zur Familia Formicidae neben Myrmicidae ...
  • Die neuen Familiae benötigen nun ein neues Sammelbecken, einen Oberbegriff, um neben die Vespoidea gestellt werden zu können. Hier wurde der Begriff Formicoidea (Ameisenartige) geschaffen und die Einordnung wie folgt geändert.
           ...
            │
            ├── Aculeata (Stechimmen)
                     │
                     ├── Chrysidoidea ()
                     │
                     ├── Apoidea (Bienen und Grabwespen)
                     │
                     ├── Vespoidea (Wespenartige)
                     |         │
                     |         ├── Vespidae (Faltenwespen)
                     |         │
                     |         ├── Pompilidae (Wegwespen)
                     |         │
                     |        ... (weitere, nicht aufgeführte Familia)
                     |
                     ├── Formicoidea (Ameisenartige)
                              │
                              ├── Formicidae (Schuppenameisen)
                              │
                              ├── Myrmicidae (Knotenameisen)
                              │
                             ... (weitere, nicht aufgeführte Familiae)

Zu beachten[Bearbeiten]

Die Systematik ist ist nicht für jedermann frei wählbar oder auszulegen! Vielmehr unterliegt sie weitgehend den "Internationalen Nomenklaturregeln" und muss nach den allgemein üblichen Verfahren genutzt werden. Abweichungen von den Nomenklaturregeln sind objektive Fehler, wenn sie nicht nachvollziehbar begründet werden.

Die allgemein gebräuchliche und unter Wissenschaftlern mehrheitlich entschiedene Systematik stellt die Ameisen als Familia Formicidae unter die Vespoidea, ihre Untergruppen werden als Subfamiliae ...inae geführt. Weicht ein Autor von dieser Regel ab, sollte er dieses deutlich kenntlich machen, um Verwirrungen zu vermeiden. Die Halterriege sollte sich auf jeden Fall an die allgemein gebräuchliche Regel halten!