Polyrhachis

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Polyrhachis
Polyrhachis dives -Arbeiterin und Königin Polyrhachis dives -Arbeiterin und Königin
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Polyrhachis
Wissenschaftlicher Name
Polyrhachis

Smith, 1857

Die Ameisengattung Polyrhachis ist eine der artenreichsten der Tropen der Alten Welt und Autraliens. Sie gehört der Unterfamilie Formicinae an. Polyrhachis ist eng mit der Gattung Camponotus verwandt. Die Gattung ist außergewöhnlich anpassungsfähig hinsichtlich Nestgestaltung und bewohnten Habitaten. So sind Arten bekannt, die ihre Nester ähnlich der Gattung Oecophylla zwischen Blättern anlegen und ihre Larven zum "Verspinnen" benutzen. Andere Arten legen ihre ihre Nester unterirdisch, in verrottendem Holz, oder hoch in Bäumen an. Die Art Polyrhachis sokolova gräbt ihre Nester sogar in den Schlick der tropischen Mangrove, wo dank der Gezeiten der Nestbereich regelmäßig unter Wasser gesetzt wird.

Auch bei Polyrhachis gibt es Arten, die polygyn sind und Superkolonien bilden:

van Zweden J, Carew ME, Henshaw MT, Robson SKA, Crozier RH. 2007. Social and genetic structure of a supercolonial weaver ant, Polyrhachis robsoni, with dimorphic queens. Insectes Sociaux 54: 34-41

Im Englischen werden Polyrhachis-Arten als "rattle ants" bezeichnet, "Klapperameisen" (vgl. rattlesnake). Bei Neststörung strömen viele Tiere heraus und erzeugen durch heftiges Aufschlagen der Gaster auf das Substrat (z. B. harte Blätter) ein rasselnders Geräusch.

Wie Camponotus haben auch Polyrhachis-Arten Endosymbionten in Form von Gamma-Proteobakterien (Blochmannia) in spezialisierten Zellen des Mitteldarmes: http://www.biologie.uni-osnabrueck.de/Verhaltensbiologie/Feldhaar/ Dies ist in der Haltung zu beachten, wenn konservierte Nahrungsstoffe verfüttert werden sollen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Systematik lässt sich wie folgt darstellen:

  • Familie: Formicidae (Ameisen)
    • Unterfamilie: Formicinae (Schuppenameisen)
      • Tribus: Camponitini
        • Gattung: Polyrhachis - Smith, 1857

Artenliste[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]